Wikihausen | SERIE – N°38 – Corona-Shutdown, Wikipedia als Propagandainstrument der Regierung




Wikihausen | SERIE
→ Telegram-Kanäle → @datenarche | @schwarzerkanal2 | @nebulainfernalis

“Im Zuge der ausgerufenen Corona-Pandemie werden abweichende Meinungen zur Lage, auch wenn sie von Fachleuten kommen, als Spinnereien dargestellt. Der Lungenfacharzt und ehemals leitender Amtsarzt Dr. Wodarg hat sich als einer der ersten sehr kritisch zu Wort gemeldet. Er wird im Mainstream, u.a. auch in der „Welt“ mit Methoden unterhalb der Gürtellinie diskreditiert.

Ungeachtet der Tatsachen, dass er beruflich ständig mit Epidemiologie und Fragestellungen zu Quarantänemaßnahmen zu tun hatte und ganz nebenbei einen EU Untersuchungsausschuss initiiert hat. Dieser hat aufgedeckt, das die sogenannte angebliche Schweinegrippe-„Pandemie“ (H1N1) im Jahr 2009/2010 mit Hilfe der WHO massiv Gelder in die Kassen der Pharmaindustrie gespült hat. Die WHO steht daher spätestens seitdem unter dem schweren Verdacht, als Lobbyorganisation der Pharmaindustrie zu agieren. Wird sie doch zu 80% von der Pharmaindustrie finanziert. Dr. Wolfgang Wodarg ist daher zusätzlich Fachmann in Sachen ‚Glaubwürdigkeit der WHO‘. Das wird natürlich von den Medien irgendwie immer wieder bei ihren Berichten „vergessen“.

Mit ähnlichen Methoden werden der kritische Arzt Dr. Claus Köhnlein und der Arzt und Mikrobiologe Prof. Dr. Sucharid Bhakdi „bearbeitet“. Es ist für Eingeweihte nicht weiter überraschend, dass die Wikipedia ausschließlich die Meinungen der Mainstream-Journalisten abbildet. Die Autoren der Wikipedia achten auch in der gegenwärtigen Krise darauf, dass abweichende Meinungen gar nicht oder als Spinnereien dargestellt werden. Diesmal besonders auffällig ist der schon einschlägig bekannte Benutzer „KurtR“. Dieser kam auch schon in Folge 16 von „Geschichten aus Wikihausen“ und in der Dokumentation „Zensur“ vor. Er fiel schon damals durch sein vollkommen unwissenschaftliches Verhalten auf. Einmal mehr offenbart sich das Scheinlexikon Wikipedia als Propaganda-Seite der Regierung. Außerdem interessant in diesem Zusammenhang ist das Scenario „Event 201″ was an dem John Hopkins-Institut“ durchgespielt wurde. Auch die „Bill und Melinda Gates-Stiftung“ mit ihrem Engagement in Sachen Impfstoffen und ihrer Meinungsführung innerhalb der WHO ist ein Thema der diesmal mehr als eineinhalbstündigen Sendung.”

DIREKT-DOWNLOAD + LBRY | Odysee

2020-04-02 ♧ Datenarche NEU → Übersicht | Jetzt unterstützen !

"In der Wikipedia stimmt etwas nicht - Groteske und postfaktische Inhalte aus der Wikipedia"

"Kommunikation ist die Illusion, daß sie stattgefunden hat."


Wikihausen | SERIE - N°96 - Verbot von "Compact" - Anschlag auf das Grundgesetz und die Pressefreiheit
1:48:47
■ Übertretung der Staatsorgane
■ Wikipediaartikel zum Compact-Magazin
■ Gespräch mit dem Rechtsanwalt Gordon Pankalla und dem Politologen und Publizisten Hermann Ploppa
Wikihausen | SERIE - N°95 - Wikipedi*a gendert
40:14
"Wer schreibt in der Wikipedia zur Wokeblase? Wie stellt die Wikipedia das Thema Gendern dar?"
Wikihausen | SERIE - N°94 - Das Magazin Multipolar und die RKI-Protokolle
1:01:32
Wikipedia - man erfindet Horrorgeschichten über den Nachrichtenüberbringer "Magazin Multipolar". Sehr wichtig dabei sind die Stichwörter "Verschwörungstheorie" und "Rechts".
Wikihausen | SERIE - N°93 - Schlumpfgate - ein Schulleiter im Panikmodus - Was macht Wikipedia ?
1:35:21
■ Der Staatsapparat dreht durch
■ Was lernen Schüler an Schulen zur Demokratie?
■ Wer hat Loretta grundlos beim Schulleiter angeschwärzt und verpfiffen?
Wikihausen | SERIE - N°92 - Die selbsternannten "Skeptiker" - ein internationales Problem
57:51
"Dirk Pohlmann hat durch Kontakte in den USA erfahren, dass dort die Skeptiker ebenfalls sehr aktiv sind."
Wikihausen | SERIE - N°91 - Klaus Thörner - Der NDR-Sumpf und seine trüben "Quellen"
1:22:56
■ Schriftwechsel mit dem NDR - Text von Klaus Thörner bei Mena-Watch
■ Journalisten Ursula Hensel + Angelika Henkel
■ Lokalvertretung der DIG ( Deutsch Israelischen Gesellschaft )